Zurück

Studienprojekt: National Novel Writing Month (nanowrimo)



Noch 6 Plätze verfügbar

Kurs buchen

Studienprojekt: "Der National Novel Writing Month"
Studiengang: B.A. Kreatives Schreiben und Texten
Lehrende: Katrin Girgensohn
Anzahl der angebotenen Plätze insgesamt: offen
Credit Points: 5 ECTS
Prüfungsform: Schriftliche Arbeit und Bericht

Beschreibung:
Wir bieten im Wintersemester 2019/20 die Möglichkeit an, am National Novel Writing Month mit einem eigenen, neuen Romanprojekt teilzunehmen und dies als Studienleistung in den Studiengang Kreatives Schreiben und Texten einzubringen.

Was ist der nanowrimo?
Der nanowrimo ist eine Art ein weltweites Schreibspiel. Schreibende aus der ganzen Welt verpflichten sich selbst, zwischen dem 1. und dem 30. November eine erste Fassung für einen Roman im Umfang von mindestens 50.000 Wörtern zu schreiben. Dieses Schreibpensum ist so hoch, dass es nur durch eine Reduzierung der eigenen Qualitätsansprüche zu schaffen ist. Das Motto ist also: Quantität vor Qualität. Aber gerade dadurch gelingt es vielen Schreibenden, brauchbare Manuskripte zu entwickeln.
Grundsätzlich steht die Teilnahme am nanowrimo allen Schreibenden offen, die darauf Lust haben. Das Prinzip ist einfach: Man meldet sich auf nanowrimo.org an und lädt am 30. November vor Mitternacht das Manuskript hoch, um die Wörter zählen zu lassen. Wer mindestens 50.000 Wörter hat, bekommt eine „Winner“-Urkunde. Das ist schon alles. 

Termine:
An der Berlin School of Popular Arts (ehemals hdpk) veranstalten wir am 31.10.2019 von 17-20 Uhr ein Kick-Off, mit dem sich Schreibende auf den Schreibmonat vorbereiten können und andere Teilnehmende kennenlernen können. Außerdem werden wir den ganzen November über von montags bis freitags von 17-20 Uhr einen Raum zum geselligen nanowrimo-Schreiben öffnen.

Ort:
Berlin School of Popular Arts
Potsdamer Straße 188
10783 Berlin
Raum tba